AGB / Hallenordnung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Anmeldungen

Die Angebote des Hundesportzentrum Nordeifel werden als entgeltliche Dienstleistung von dem Hundesportzentrum Nordeifel angeboten und geleitet.

Die Anmeldungen hierzu sind verbindlich, auch wenn sie nur mündlich ausgesprochen werden. Mit der Anmeldung macht der Vertragspartner dem Hundesportzentrum Nordeifel ein verbindliches Angebot. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch das Hundesportzentrum Nordeifel zustande.

Nach dem Meldeschluss oder bei Überschreitung der Teilnehmerzahl ist keine Gewähr mehr für die Aufnahme gegeben.

Bei minderjährigen Teilnehmern ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters bzw. sein Beisein erforderlich.

• Seminare/Hallenanmietung:
Die Gebühr wird mit der Anmeldung des Seminars/der Hallenanmietung ohne weitere Aufforderung sofort fällig und muss auf das unten angegebene Konto überwiesen werden.

• Hallenanmietung:
Die Räumlichkeiten des Hundesportzentrum Nordeifel können stundenweise sowie tageweise zwecks Trainings, Seminare, Turniere, Ausstellungen etc. von Vereinen/Hundeschulen sowie Privatleuten angemietet werden. Die Preise ergeben sich aus der Preisliste. Die Geräte sind in der Miete inkludiert. Bei Nichtbenutzung sind diese wieder an ihren ursprünglichen Platz zu verräumen.

Haftung

• Gefahrenvermeidung:
Das Ableinen, das Gestatten von Freilauf und das Zusammenführen von Tieren dürfen nur unter Aufsicht erfolgen. Die Tiere sind grundsätzlich so zu halten, dass eine Gefährdung anderer Personen ausgeschlossen werden kann.

• Schäden:
Der Vertragspartner haftet für alle von ihm und seinem Tier verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie für Schäden, die dem Hundesportzentrum Nordeifel oder einem Dritten sowie deren Sachen durch falsche Angaben des Teilnehmers entstehen. Dies gilt auch für fahrlässig herbeigeführte Schäden. Dies gilt insbesondere für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch Anwendung der Übungen entstehen sowie für Schäden, die durch teilnehmenden Tiere entstehen. Dazu gehören auch Schäden die durch Verunreinigungen entstehen (z.B. lösen des Hundes in der Halle). Entstehende Reinigungskosten von 50,00€ pro Verunreinigung werden dem Teilnehmer bzw. dem Mieter der Halle zur Last gelegt.

• Haftung bei Hallenanmietung
Der Mieter (Unterzeichner des Mietvertrages für die Anmietung der Räumlichkeiten im Hundesportzentrum Nordeifel oder Buchende Partei) kommt für alle Schäden auf die durch ihn oder andere Benutzer dieser Trainingseinheit mutwillig oder durch unsachgemäße Benutzung herbeigeführt worden ist. Er wird auf Einhaltung der AGBs und der Hallenordnung bei den weiteren teilnehmenden Teams sorgen.

• Begleitpersonen
Begleitpersonen sind vom Vertragspartner/Mieter vor der jeweiligen Teilnahme ausdrücklich über die Haftungsregeln sowie diese AGB zu belehren. Für jegliche Schäden, die ein Vertragspartner dadurch verursacht, dass er die Anweisungen vom Veranstalter missachtet oder eine Bestimmung dieser AGB verletzt, haftet ausschließlich der Teilnehmer.

Es wird keine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit übernommen. Der Aufenthalt in den Räumlichkeiten des Hundesportzentrum Nordeifel ist auf eigene Gefahr. Jeder Vertragspartner/Mieter besitzt eine Haftpflichtversicherung für sich und sein Tier.

Das Hundesportzentrum Nordeifel haftet nur für Schäden, die von ihm vorsätzlich herbeigeführt werden. Die Haftung ist auf den dreifachen Teilnahmepreis und den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.



Rücktritt
Rücktritt durch das Hundesportzentrum Nordeifel,
Das Hundesportzentrum Nordeifel kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn sich der
• Vertragspartner vertragswidrig (Hausordnung) verhält, insbesondere wenn andere Teilnehmer gefährdet werden.
• Wenn das Tier den Versicherungsschutz verloren hat.
• Wenn das Tier den Impfschutz verloren hat.
• Wenn der Vertragspartner bei der Ausbildung und/oder im Umgang mit dem Tier gegen das Tierschutzgesetz verstößt.

Das Hundesportzentrum Nordeifel kann wegen anderen Gründen eine Veranstaltung absagen und damit vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen das Hundesportzentrum Nordeifel sind ausgeschlossen.

Nebenabreden:
Nebenabreden zum Vertrag bedürfen der schriftlichen Aufnahme in das Anmeldeformular und müssen vom Hundesportzentrum Nordeifel gegenbestätigt werden.



Sonstiges:
Eine Terminbuchung/Hallenanmietung ist nur mit gesunden, entwurmten, gültig geimpften Hunden möglich. Der Besitzer versichert dies durch seine Teilnahme.

Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen ungültig sein, so bleiben diese AGB als solche wirksam. Soweit eine Bestimmung nicht Vertragsbestandteil geworden ist oder unwirksam ist, richtet sich der Inhalt dieses Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.


Gebäude von innen und aussen Video überwacht.

Hallenordnung


Liebe Hundesportler und Besucher,

natürlich gibt es auch bei uns ein paar Regeln. Diese sind unerlässlich für eine stressfreie Freizeitgestaltung sowie zur Vermeidung von Konflikten mit anderen Benutzern, Nachbarn oder Betreibern. Für einen reibungslosen Ablauf sowie einen angenehmen Aufenthalt im Hundesportzentrum Nordeifel bitten wir Sie um die Kenntnisnahme und Einhaltung folgender Punkte:

Der gesamte Innen-und Außenbereich wird Videoüberwacht. Bitte führen Sie Ihre Hunde weitläufig rund um das Gelände bzw. an der Straße an der Leine und verzichten Sie möglichst, im Interesse der Nachbarn sowie der anderen Kunden, auf unnötigen Lärm im Außenbereich (z.B. durch Hundegebell).
Die Hinterlassenschaften der Hunde sind grundsätzlich mit einem Kotbeutel aufzunehmen. Diese sind mitzubringen und in den bereitgestellten Behältnissen zu entsorgen.
Desweiteren werden Sie gebeten auf dem gesamten Gelände, sowie in der Nachbarschaft, für Sauberkeit und Ordnung zu sorgen.

Das Gelände des Hundesportzentrum Nordeifel darf nur mit gesunden und geimpften Hunden betreten werden.
Das Betreten des Geländes sowie die Benutzung der Geräte erfolgt auf eigene Gefahr. Die Geräte und Einrichtungen dürfen nur ihrer Bestimmung entsprechend sachgemäß verwendet werden und sind mit größter Sorgfalt zu behandeln. Bei fahrlässiger Beschädigung oder unsachgemäßer Behandlung haftet der Verursacher. Evtl. Schäden sind sofort zu melden.
Der Parcours wird regelmäßig durch einen erfahrenen Trainer geändert. Sollten Sie den Parours ändern, so ist dieser nach Ihrem Training von Ihnen wieder herzustellen.

Das Markieren durch Hunde ist strengstens zu unterbinden und wird mit einer Reinigungsgebühr von bis zu 50,00 € pro Gegenstand geahndet. Sollte sich ein Hund in der Halle „lösen“, kann das Hundesportzentrum Nordeifel eine Reinigungspauschale von bis zu 50,00 € verlangen!
Selbstverständlich ist der Besitzer vorab verpflichtet die betreffenden Stellen sorgfältig mit dem zur Verfügung gestellten Reinigungsmittel zu reinigen.
Sollte durch die Verunreinigung anderen Teilnehmern ein Schaden entstehen, haftet der Teilnehmer hierfür.

Jeder Benutzer ist angewiesen, die Mietzeiten einzuhalten und die Anlage dem Nachmieter pünktlich, sauber und aufgeräumt zu hinterlassen.
Getränke, sowie für den menschlichen Verzehr gedachte Lebensmittel, dürfen nicht mit in den Parcoursbereich genommen werden.
Wasser für die Hunde bitte ebenfalls außerhalb des Parcours anbieten.

Die Trainingsfelder dürfen nur mit sauberem, kunstrasengeeignetem Schuhwerk betreten werden (keine Stollen/Fußballschuhe) Rauchen ist in der gesamten Trainingshalle und dem Außenplatz untersagt.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unserem Gelände.

Sollten Sie Frage haben können Sie uns gerne kontaktieren.
Ihr Hundesportzentrum Nordeifel